über mich

Ich gehöre zu den hoffnungsvollen Weltverbesserer, die ihren Kindern und Enkelkindern eine bewohnbare Welt hinterlassen wollen. Deshalb liebe ich den Genuss von guten Bio- bzw. Demeterprodukten und habe Freude daran, alltäglich mit meinem Einkaufszettel Politik zu machen.

Aus eigenem gesundheitlichen Leidensdruck „musste“ ich mit Anfang vierzig noch einmal neu starten und komplett umdenken. Heute bin ich dankbar für die körperliche Notbremse und nutze meine zweite Chance. Frei nach dem Liedtext von Neil Young: „…Fernseher aus, Sternschnuppen an…“ habe ich meine Leidenschaft – das Essen – zum Beruf gemacht.

Meine Grundlagenausbildung bei der Gesellschaft für Gesundheitsberatung (GGB) über die Vollwertkost und meine langjährigen persönlichen Erfahrungen mit dem jetzigen Konsens aus den verschiedenen Ernnährungslehren gebe ich in Einzelberatungen, Vorträgen und Kursen weiter.

Auf meiner Tibetreise lernte ich vor fünf Jahren einen Schweizer kennen und lieben, so dass mich mein Lebensweg nach Bern geführt hat.

  • Diplom-Betriebswirtin, FR Marketing, 1984-1989, Dresden
  • Sportassistentin für übergewichtige Kinder, 1999, Dresden
  • ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin, 2003-2006, GGB Lahnstein
  • zertifizierte Haut- und Haarberaterin, 2008, Susanne Kehrbusch
  • ärztlich geprüfte Fastenbegleiterin, 2015, GGB Lahnstein
  • Heilerausbildung, Pascal Voggenhuber, 2014-2015, Sissach
  • Zen-Schülerin, Thich Tin Son, Buddasweg, 2010-jetzt, Odenwald

Ich bin mit meiner Geschichte in dem Buch „100 Frauen ungeschminkt“. Es wird dieses Jahr im April herausgegeben. Hier schon mal eine Leseprobe, als Vorgeschmack auf mein Buch, was am Entstehen ist.